Montag, 19. August 2013

Etappe: Cadino - Trient

Das wars - aus und vorbei.
Ab Cadino spricht man nur noch italienisch. Tja und ich spreche no Italiano. Ach was vermisse ich meine deutsche Sprache schon jetzt.
Ab jetzt heißt es viel Lächeln und mit Händen und Füßen arbeiten.

Außerdem wird es radikal mediteran, ab Meran hatte es sich schon angekündigt: Mediteraner Mischwald, Feigenbäume, Weinplantagen in der Ebene. Jetzt verändert sich auch Architektur und Sprache...und es ist heiß...und Grablichter auf LED Basis.

Der Tag heute war etwas nüchterner als der großartige Weg gestern. Es ging durch Vorstädte und Industriegebiete auf Trient zu. Trient selbst entschädigt aber die Strapazen. Trienter Konzil, riesen Dom, tolle Häuser und eine nette Jugendherberge.